Einkaufswagen

Ihr Einkaufswagen ist leer.

Gerd Victor Bünte

Malerei & Photographie

Ich will mich einfach auf der grünen Wiese der Kunst tummeln und entwickeln.
Anzahl der Kunstwerke 17

 

Gerd Victor Bünte

Kunstfelder

Ausbildung

FH Köln + Malakademie Köln

Aktuelles

    • Liebe GREVY!-Freundinnen & -Freunde! | Veränderungen durch die Corona-krise
    Veränderungen durch die Corona-krise

    Liebe GREVY!-Freundinnen & -Freunde!

    • Salon d'art | Gruppenausstellung im Frühjahr 2020
    Gruppenausstellung im Frühjahr 2020

    Mit der Ausstellung „Salon d’art - Frühjahr 2020“ starten wir eine neue Ausstellungsreihe im Kuns

    • Advents- und Atelierverkauf  | Ars vendere 2
    Ars vendere 2

    Kleinformate im Original  sowie als Druck und Editionen (und die Möglickeit “ on demand“ in versc

    • "Die Kraft der Farben" | Finissage der Ausstellung von Gerd Victor Bünte
    Finissage der Ausstellung von Gerd Victor Bünte

    Jede Ausstellung geht einmal zu Ende.

    • “Die Kraft der Farben“ | Ausstellung von Gerd Victor Bünte im Walzwerk in Pulheim
    Ausstellung von Gerd Victor Bünte im Walzwerk in Pulheim

    Unser Mitglied Gerd Victor Bünte eröffnet seine Ausstellung “Die Kraft der Farben“

Über den Künstler

Ein paar Worte zu meiner Malerei.



Die Zeiten sind sehr spannend. Ich habe mir „Die letzten 150 Jahre“ für den Beginn meine Arbeit, auf der grünen Wiese der Kunst, Nachahmung, Inspiration, Variation und Abstraktion ausgesucht.

Ich wehre mich gegen akademische Ansagen und Ratschläge, Dogmen, Modeerscheinungen, usw. und ich stehe auch nicht nur für einen bestimmten Stil oder Verfahrenstechnik.

Ich will mich einfach auf der grünen Wiese der Kunst tummeln und entwickeln und bin nicht auf der Suche, sondern experimentiere und erfinde. Neu deutsch “Work in progress“ und hinterlasse Spuren malen für das "Nichts" oder besser „ Intentionslos“, Ausnahmen sind erlaubt! Siehe z.B. „Ende der Poesie!“ oder auch Nachahmungen, wobei ich mich selber nicht so ganz ernst nehme!

 

Ich bin unabhängiger Künstler, mit allen Konsequenzen und werde mich keinem Dogma oder Systemzwängen mehr unterwerfen, sondern auf der großen Wiese der Kunst

spielen und mich ausprobieren!

         gerd victor bünte

 

S T A T M E N T S

I"Wenn ich male, will ich nicht einen Sinn mitteilen. Die Malerei ist nicht Zeichen, nicht Bedeutungsträger: [...]

Das Kunstwerk verlangt, häufig betrachtet zu werden. Über das jeweils neue Vergnügen hinaus vermittelt es immer etwas Essentielles."



"Bei Kunst geht es immer um einen mentalen Bereich.

Dieser 'andere' Raum vor der eigentlichen Leinwand erzeugt eine andere Beziehung zum Raum.

Und eine andere Beziehung zur Zeit."

Pierre Soulages





"Wenn ich wüsste, was Kunst ist, würde ich es für mich behalten."

"Menschen, die Bilder erklären wollen, bellen für gewöhnlich den falschen Baum an."

Pablo Picasso



„Malerei ist gesteigertes Leben“

 Emil Schumacher





"Ich kann nur soviel zu meinen Bildern sagen, dass ich weiß, dass ich sie gemacht habe, wo ich sie gemacht habe und wann ich sie gemacht habe".

K.R.H. Sonderborg





Es besteht unter Künstlern die weit verbreitete Meinung, dass es egal ist, was man darstelle, so lange es gut gemacht sei. Das ist akademisch. Es gibt nichts Besseres als ein gutes Bild über nichts. Wir behaupten, das der Stoff wesentlich ist und da wieder nur der Themenkreis, der tragisch und zeitlos ist. In diesem Punkt fühlen wir uns der primitiven, archaischen Kunst verwandt.“

aus dem Manifest der Gruppe „The Ten“   Mark Rothko und 8 andere 1932

 

Vita