Einkaufswagen

Ihr Einkaufswagen ist leer.

"Werke von " Helmut Stürtz

Anzahl der Kunstwerke 10

 

Helmut Stürtz

Aktuelles

    •  Helmut Stürtz 18.07.2019 - 17:14
    EGO
    Eine Ausstellung vom „Ich“ und dem „Selbst“

    Ego - ˈeːɡo. Stammt aus dem Lateinischen und hat die Bedeutung „Ich“.

    •  Helmut Stürtz 18.07.2019 - 17:14
    Passagen 2019

    Im neuen Kunstraum Grevy! zeigen drei Gestalter Ihre Arbeiten:

    •  Helmut Stürtz 18.07.2019 - 17:14
    Zu Besuch bei den Künstlern

    Das kommende Wochenende steht ganz im Zeichen der Kunst und der

    •  Helmut Stürtz 18.07.2019 - 17:14
    Herzliche Einladung zur Eröffnung am 25. Mai 2018

    •  Helmut Stürtz 18.07.2019 - 17:14
    Galerie-Eröffnung

    Mit dem „Kunstraum Grevy!“ eröffnet eine besondere Art von Ausstellungsraum in der Kölner Südstad

Über den Künstler

"Den Mittelpunkt seiner künstlerischen Auseinandersetzungen bilden Fundstücke des Alltags. Diese Literaturfragmente, Bücher, Fotos, Gegenstände, Materialien stellt er in einen neuen Zusammenhang. Die so entstandenen Bilder oder Objekte fügen diese Elemente collagenartig zusammen und eröffnen eine neue Perspektive. Ein Schwerpunkt ist die Malerei mit Acrylfarben unter Einbeziehung von Computergestaltungen und Transfertechniken."

Vita

1951 in Köln ge­boren, seit vielen Jahren künstlerische Arbeiten. Als Ergothe­rapeut Durchführung von Mal­gruppen in der Psychi­atrie und Drogenhilfe.

Seit den 80er Jahren Einzel- und Gruppen­ausstellungen mit Buch­objekten u.a. in den Museen Zons, Kevelar, Königswinter und Wetz­lar und in der Koninklijke Bibliotheek in Den Haag.

Seit den 90er Jahren Ausstellungen mit Male­rei in Köln und Umgebung, u.a. in der Ausstellungshalle Alte Feuer­wache, im Rahmen der PASSAGEN im KölnDesignHaus, im Café Stanton, im Stadtgarten Restaurant und in der Handwerkskammer Köln.

Ge­staltung des „Mondzimmer“ im Land­arthotel der artgenossen in Lindlar und Ausstellungen in dessen Bistro.

Seit über 12 Jahren Durchführung von Workshops, früher bei den artgenossen in Lindlar und seit einigen Jahren im eigenen Atelier in der Eifelstraße 12 in Köln.