Einkaufswagen

Ihr Einkaufswagen ist leer.

Werke von Dennys Hill

Anzahl der Kunstwerke 10

 

Dennys Hill

Über den Künstler

Vieles im Leben ist vom Zufall begleitet. So auch mein Weg in die Fotografie.

Vom Hörsaal der Universität (Volkswirtschaftslehre) bin ich für meinen ersten Fotoband über historisches Blechspielzeug für 14 Tage mit der Kamera in den Keller gezogen. Von da an gab es diese Verbindung zwischen mir und der Kamera. Oftmals qualvoll, meist belebend und zuweilen produktiv. Knapp 10 Jahre später stehe ich vor meiner 60x60 cm großen Holzkamera und habe meinen Weg gefunden. Meist weg von der Digitalfotografie hin zur Kollodium-Nassplatte. Alte Technik, langsames Arbeiten. Konzentration auf das Wesentliche. Dennoch, um mich herum meine wenigen aber nicht minder wichtigen digitalen Serien. Architektur, menschliche Grenzerfahrungen, Einsamkeit. Und am Ende das Portrait. Wobei es nicht immer ein Mensch sein muss.

Seit 3 Jahren arbeite ich mit der Kollodium-Nassplatte. Einer ursprünglichen Fototechnik bei der mich vor allem der Aspekt des Zufalls fasziniert. Der Prozess, angefangen über die Bereitstellung des Glases, das Mischen der Fotoemulsionen bis hin zum Beschichten der jeweiligen Fotoplatte, ist von so vielen Faktoren abhängig, dass man die Kontrolle ein Stück weit abgeben muss. Man sollte loslassen und nicht versuchen zu perfektionieren. Das Ergebnis, immer überraschend, spiegelt jeden Schritt im Ablauf der Fertigung einer Ambrotypie wider.