EGO

Von Grevy Kunstraum Grevy! With 0 Kommentare

Ego - ˈeːɡo. Stammt aus dem Lateinischen und hat die Bedeutung „Ich“. In der Psychologie steht der Begriff des Egos für „das Selbst“. In der Umgangssprache ist „Ego“ häufig negativ belegt: Als das übertriebene Bild, das eine Person von sich selbst hat. Egoismus und Egozentrik klingen dabei unwillkürlich mit. Der Trend zur Selbstoptimierung und der Drang sich zum Beispiel auf Instagram selbst zu inszenieren, stellt das eigene Ego vor eine Herausforderung. Wer bin ich? Wie möchte ich sein? Was zeichnet mich aus? 
Die Interpretation der 18 teilnehmenden Künstler des Kunstraum Grevy greifen dies auf und gehen aber auch weiter darüber hinaus. 

Laufzeit vom 26. Juli bis 16. August 2019

Veranstaltungen

Fr. 26. Juli 18-21 Uhr Vernissage

Sa. 3. August
12-21 Uhr Midissage

Fr.
16. August 18-21 Uhr Finissage|

Anette Grinda | Eckhard Zeglin | Ellen Buckermann | Ellen Muck | Helmut Stürtz | Gesa Kieselmann-Fricke | Karl Heinz Heinrichs | Katja Kempe | Michaele Helker | Nanouk Nu | Norbert Goertz | Raymund Richter | Renate Geiter | Steffen Schmoll |  susebee | Ulla Philipp | Ursula Krenzler |  Ursula Traschütz 

Weitere Öffnungszeiten:

Fr. 26. Juli  18-21 Uhr          Vernissage

Sa. 27. Juli  14-18 Uhr         

Mi. 31.Juli  18-21 Uhr 

Sa. 3. Aug  12-21 Uhr           Midissage         


Mi. 7. Aug  18-21 Uhr            

Sa. 10. Aug  14-18 Uhr           

So. 11. Aug  14-18 Uhr         

Mi. 14. Aug  18-21 Uhr           

Fr. 16. Aug  18-21 Uhr           Finissage 

und nach Vereinbarung

Tel: 0172 73 20 515

Mail: info@grevy.org         

Eine Ausstellung vom „Ich“ und dem „Selbst“
Montag, 15. Juli 2019