Einkaufswagen

Ihr Einkaufswagen ist leer.

Kunstraum Grevy!

 Kunstraum Grevy! 16.09.2019 - 14:07
15 Aug

Das kleine rote Querformat

Von Grevy Kunstraum Grevy!, geplante Ausstellung With 0 Kommentare
Der verifizierte Klassiker der Kunst

Wir haben es schon immer geahnt, das Querformat ist die gängigste und meistgekaufte Bildvariante überhaupt.

Was wir vielleicht noch nicht wussten, ein hoher 
Rotanteil macht ein Bild einerseits attraktiver für Käufer und verzeichnet höhere Gebote bei Verstei-gerungen - laut einer internationale Studie vom Center for Economic Research.

weiterlesen
 Kunstraum Grevy! 16.09.2019 - 14:07
01 Aug

Das Ich ist ständig in Bewegung

Von Grevy Kunstraum Grevy!, Presseartikel, Kölner Stadtanzeiger, Jürgen Kisters With 0 Kommentare
Artikel im KStA zur Ego-Ausstellung

Innenstadt - (1. August 2019 Kölner Stadt-Anzeiger) von Jürgen Kisters

Der Begriff „Ego“ ist in der Umgangssprache gewöhnlich negativ belegt. Besagt er doch, dass ein Mensch nicht nur stark von sich selbst überzeugt ist, sondern sich zugleich mit dieser Einschätzung allzu wichtig nimmt. Dass dieses Ego, das wir auch Ich oder Selbst nennen, in der Psychologie dagegen ein grundlegendes Element des seelischen Zusammenhangs darstellt, zeigt eine Ausstellung im Kunstraum Grevy.

weiterlesen
 Kunstraum Grevy! 16.09.2019 - 14:07
15 Jul

EGO

Von Grevy Kunstraum Grevy! With 0 Kommentare
Eine Ausstellung vom „Ich“ und dem „Selbst“

Ego - ˈeːɡo. Stammt aus dem Lateinischen und hat die Bedeutung „Ich“. In der Psychologie steht der Begriff des Egos für „das Selbst“. In der Umgangssprache ist „Ego“ häufig negativ belegt: Als das übertriebene Bild, das eine Person von sich selbst hat. Egoismus und Egozentrik klingen dabei unwillkürlich mit. Der Trend zur Selbstoptimierung und der Drang sich zum Beispiel auf Instagram selbst zu inszenieren, stellt das eigene Ego vor eine Herausforderung. Wer bin ich? Wie möchte ich sein? Was zeichnet mich aus?

weiterlesen
 Kunstraum Grevy! 16.09.2019 - 14:07
05 Jul

Gastlesung von Thomas Dahl

Von Grevy Lesung, Kunstraum Grevy! With 0 Kommentare
Ausstellung "ID"

Am Mittwoch den 10. Juli begrüßen wir den Autor und freien Journalisten Thomas Dahl zu einer Gastlesung im Kunstraum Grevy.

Im Rahmen der Ausstellung "ID" eine Ausstellung über Identität, wird Thomas neben Auszügen aus seinem neuen Buch „Das Mädchen am Ende des Stegs, das Tränen in den Taschen trug und lächelte“, wird er weitere Short-Stories und eigene Lyrik vortragen.

Ort

Kunstraum Grevy

weiterlesen
 Kunstraum Grevy! 16.09.2019 - 14:07
15 Mär

Die Gelüste des Herzens  an den Dingen II

Von Grevy Kunstraum Grevy! With 0 Kommentare
Objekte, Skulpturen und Installationen von Ellen Muck

"Immer erwachen die Gelüste des Herzens an den Dingen" schreibt der japanische  Laienmönch Yoshida Kenko

Der Satz zielt ins Zentrum der Skulpturen, Objekte und Installationen von Ellen Muck:

Am Anfang ihrer Arbeit steht das Finden mehr oder weniger alltäglicher Gegenstände, bei denen die Dinge selbst dazu auffordern scheinen, sich ihnen in einer Weise zuzuwenden ,dass ihre Funktionen im Alltag, ihr Gebrauchswert und darüber hinaus auch zuweilen ihre vermeintliche Belanglosigkeit vergessen werden.



weiterlesen
 Kunstraum Grevy! 16.09.2019 - 14:07
15 Mär

abwesend

Von Grevy Kunstraum Grevy! With 0 Kommentare
Photoszene 2019

Im Rahmen der Photoszene 2019 zeigen sechs Künstler der Kunstplattform Grevy ihre Arbeiten im gleichnamigen Kunstraum in der Kölner Südstadt.

Der Titel der Ausstellung ist „abwesend“. Es stellt sich die Frage, um die Präsentation welcher Abwesenheiten es sich jeweils handelt: Von Körperlichkeit? Von Gewohnheiten? Von Zuständen? Von Gefühlen? Von Eindeutigkeit?

Erkennbar wird eine Ahnung von gewesener oder möglicher Präsenz.

Die Ausstellung eröffnet am 4. Mai und läuft bis zum 12. Mai 2019.

weiterlesen
 Kunstraum Grevy! 16.09.2019 - 14:07
13 Feb

ROOM74

Von Grevy Grevy-Ausstellung, Kunstraum Grevy! With 0 Kommentare
Collagen und Photographie von Norbert Goertz

Verwinkelte Farbflächen. Verschachtelte Raumsituationen, in denen man die Orientierung verliert. Norbert Goertz schafft Räume aus fotografischen Vorlagen, Raumausschnitte, die zu neuen Räumen zusammengesetzt werden. Neue Raumsituationen aus Bildern von anderen Räumen. Im Zusammenspiel verlieren die einzelnen Fotos, die mit Siebdruck oder Digital zusammenmontiert sind, ihre konkreten Inhalte.

Die Ausstellung läuft vom 15. Bis zum 29. März im Kunstraum Grevy. 

weiterlesen