Einkaufswagen

Ihr Einkaufswagen ist leer.

Ausstellung

 Ausstellung 25.05.2019 - 23:45
28 Apr

"No Mans Land"

Von Grevy Ausstellung, Halle Zollstock, Kultursonntage With 0 Kommentare
  • Kultursonntage in der Halle Zollstock

Irgendwo am Stadtrand.

Zwischen Autobahnauffahrt und Nirgendwo.

Lagerhallen, LKW's, Kraftwerk. Wohnwagen wie Perlen auf einer Kette am Strassenrand.

Alte, neue, kleine, grosse, blaue, rote, beige, weisse Wohnwagen, viele mit Frauennamen beschriftet. Arbeitsplatz im nirgendwo.



Im Rahmen der Kultursonntage in der Halle Zollstock

Ort:

Halle Zollstock, Köln

Gottesweg 79, 50969 Cologne, Germany

Termine:

Sonntags von 14-18 Uhr im April 2019

weiterlesen
 Ausstellung 25.05.2019 - 23:45
 Ausstellung 25.05.2019 - 23:45
28 Apr

QUERSCHNITTE

Von Grevy Ausstellung, Kunstroute Ehrenfeld With 0 Kommentare
  • Ausstellung in der Galerie eyegenart

Am Donnerstag, dem 02. Mai startet die neue Ausstellung QUERSCHNITTE, in deren Rahmen folgende KünstlerInnen ihre Arbeiten präsentieren werden: Traudel Messerschmidt, Jenny Plümpe, susebee, Claudia Mölle, Ursula Durr-Land, Georg Schnitzler, Ralf Schindler und Florian Eßer.

Die Ausstellung ist auch Teil der Kunstroute Ehrenfeld.

Dazu hier folgende Termine, die man nicht verpassen sollte:

Donnerstag, 02. Mai (19 - 22 Uhr): Vernissage mit Gedichten von Florian Eßer.

Sonntag, 05. Mai (16 Uhr): Gesang und Musik von Ella Bender und Frederik Fog Bruun (Kopenhagen).

Sonntag, 19. Mai (16:30 Uhr): DREISTROMLAND - Impro-Performance mit Malerei, Musik und Tanz von susebee, Irmgard Himstedt und Tuong Phuong.

Mehr Informationen unter galerie eyegenart 

galerie eyegenart

rothehausstraße 14

50823 köln

weiterlesen
 Ausstellung 25.05.2019 - 23:45
28 Apr

Dreistromland

Von Grevy Ausstellung, Performance With 0 Kommentare
  • eine improvisierte Performance mit einer Malerin, einer...

 

Eine Malerin, eine Musikerin und ein Tänzer begeben sich in einen offenen und unvorhersehbaren künstlerischen Prozeß,

ein Entstehen und Vergehen von Klang, Raumbildern und Bewegung.

Eine Flöte gähnt, Papier ermuntert, ein Körper bebt..

Jeder Moment im Verlauf intensiv, impulsiv und dynamisch.

Dreistromland

eine improvisierte Performance mit einer Malerin, einer Musikerin und einem Tänzer

19.05.2019, 16:30 Uhr

Dauer ca. 45 Minuten, Eintritt frei, Künstlerhut

mit susebee, Irmgard Himstedt und Tuong Phuong

 

Die Performance ist Teil des Kulturprogramms zur Ausstellung "Querschnitte"  in der Galerie eygenart in Köln Ehrenfeld

 

weiterlesen
 Ausstellung 25.05.2019 - 23:45
 Ausstellung 25.05.2019 - 23:45
28 Apr

Open Air for one day!

Von Grevy Ausstellung With 0 Kommentare
  • Bilder im japanischen Garten über dem Lahntal

Bilder von Michaele Helker

Rosengarten e.V. am Herzenberg in Hadamar

präsentiert im Rahmen einer Ausstellung 9 Künstler

für einen Tag - Sonntag 26. Mai

Ort: Rosengarten

Herzenbergweg

65589 Hadamar

Zeit: Sonntag, 26. Mai

11:00 – 18:00

Eintritt frei!

 

weiterlesen
 Ausstellung 25.05.2019 - 23:45
24 Apr

“PLACE TO BE”

Von Grevy Ausstellung, Frechen With 0 Kommentare
  • Ausstellung von U. Krenzler, S. Pareike, D. Teßmann
Im Juni veranstaltet der Kunstverein die nächste Ausstellung, in der die Kölner Künstler Ursula Krenzler, Susanne Pareike und Dietmar Teßmann ihre Werke präsentieren.
Die drei Künstler haben ihre Ateliers im Bürgerhaus Stollwerk in Köln. Das Thema der Ausstellung “place to be” entsteht in dieser nachbarschaftlichen Situation und beschäftigt sich mit Raumkonzepten, mit Innen- und Außenräumen als Grundlage von Existenz. Der künstlerische Ansatz ist
unterschiedlich: Ursula Krenzler arbeitet in der Regel malerisch, schafft expressive Farbräume, auch in ihren Landschaften. Susanne Pareikes Medium sind vor allem Photographien, denen sie auf unterschiedlichen Trägermaterialien Objektcharakter verleiht. Dietmar Teßmann baut kleine
Raummodelle als Bühnen für Akteure, die teils figürliche Assoziationen zulassen, teils aber auch als abstrakte Formen auftreten.
 
06 . - 16.06. Ausstellung im Stadtsaal Frechen - “PLACE TO BE”
 
Eröffnung: Donnerstag, 06. Juni 2019, 19.00 Uhr
Stadtsaal Frechen (obere Galerie)
Kolpingplatz 1

50226 Frechen
weiterlesen
 Ausstellung 25.05.2019 - 23:45
28 Mär

Das Drama der Auflösung

Von Renate Renate Geiter, Kölner Stadtanzeiger, Kunst, Kultur, Cityart, Ausstellung With 0 Kommentare
  • Artikel von Jürgen Kisters, Kölner Stadtanzeiger

Innenstadt -

Renate Geiter ist eine der vielseitigsten Malerinnen in der Kölner Kunstszene. Das liegt nicht zuletzt an zwei Fähigkeiten. Zum einen beherrscht sie die figürliche und gegenständliche Anatomie mit größter Sicherheit. Zum anderen ist sie nicht auf einen bestimmten Stil festgelegt, sondern offen für jedes motivische und malerische Experiment. Eine kleine Ausstellungs-Retrospektive in der Galerie daneben bringt diese Vielfalt zum Ausdruck. Jedes einzelne Bild führt in einen andere Welt, die im Erleben ganz unterschiedliche Dimensionen entfaltet. „Ich male Stimmungen, male seelische Befindlichkeiten“, sagt Renate Geiter. 

Bei aller Sicherheit, mit der sie Pinsel und Farben handhabt, zeigt sich, dass jedes einzelne Bild für sie eine Reise ins Unbekannte dargestellt. Sie will nicht wiederholen, was sie bereits viele Male zuvor auf ähnliche Weise gemalt hat. Vielmehr will sie beim Malen die vielen feinen Nuancen ihrer Empfindungen erkunden, mit denen sie der Welt abwechselt sicher und ängstlich, fremd und vertraut, euphorisch und empfindlich gegenüber steht. Jeden dieser Aspekte kann man in ihren verschiedenen Bildern wiederfinden. Aber auch alle zusammen in einem einzigen Gemälde mit dem Titel „Verlassenheit“. Das Bild macht einen komplexen psychischen Zusammenhang sichtbar, der wie ein Traumgeschehen erscheint. Die Verlassenheit ist in eine grüngraue Farbigkeit getaucht. Stege und Eisenbahnschienen führen in eine unbekannte Tiefe und enden im Meer der Unendlichkeit. Lampenmasten und ihre Spiegelungen symbolisieren die Trostlosigkeit der Kultur, in der der Mensch Halt und Orientierung verloren hat. 

 

Die Baumgerippe im Vordergrund bringen den Hauch von Unheimlichkeit und Tod in die Szenerie. Zwischen den Ästen wuchert das Drama der Auflösung aller Gestalten. Klein und versteckt erscheinen die vagen Körperschemen zweier Liebender zwischen sinnlicher Verführung, Nähe-Verlangen und Illusion. Poesie und diffuse Farbverwischungen, Trauer und Melancholie, Verwirrung und Einsamkeit bestimmen dieses Szenerie, in der allein der Horizont die Möglichkeit eines Auswegs andeutet. Anders gesagt: Wer sich auf Renate Geiters Bilder einlässt, wird unweigerlich Dinge über sich selbst erfahren, von denen er zum Teil nicht einmal wusste, dass sie in ihm steckten. Ähnlich ist es der Künstlerin im Prozess des Malens ergangen. „Ein Bild ist fertig, wenn ich Feuer fange und ein Prickeln verspüre“, erklärt Renate Geiter.

Sie weiß, dass Brüche und kleine Ungenauigkeiten ebenso zur Präzisierung des Gefühls beitragen wie malerische Verschwommenheiten. Im Gemälde einer „Schlucht“ verbindet sie auf meisterliche Weise gegenständliche Landschaftsdarstellung und die Auflösung der Naturerfahrung im Abstrakten. Man hört, man sieht und man spürt das tosende Wasser, die Felsen und den Wind in der Schlucht. Besser kann man nicht zum Ausdruck bringen, wie Dinge in der äußeren Welt und die Bewegungen unserer Innenwelt zusammenhängen. Das Bild „Schwimmbad“ zeigt eine undurchdringliche grau-türkise Oberfläche, die sich ins Unermessliche weitet, wenn man begreift, das sich dort Wasser und Himmel berühren.

Galerie daneben, Lindenstraße 99, geöffnet Fr 16-20 Uhr, Sa 16-18 Uhr, bis 5. April

 

weiterlesen
 Ausstellung 25.05.2019 - 23:45
22 Feb

Einladung zur Ausstellung

Von Renate Ausstellung, Galerie, Renate Geiter, Galerie daneben With 0 Kommentare
  • Retrospektive Renate Geiter

Ausgestellt werden Bilder aus dem vielseitigen künstlerischen Spektrum der Kölner Malerin Renate Geiter.



Die Bilder sind alle auf Holz gemalt und bestehen aus mehreren Farbschichten aus Acrylfarbe.

Im Entstehungsprozess ist Geiter der Zufall sehr wichtig. Die Farbe wird zum Spiel, das in Bewegung bleibt. Vorder- und Hintergründe vermischen sich oder tauschen zuweilen schonmal den Platz.

Konkret gemaltes löst sich auf und gibt dem Betrachter den nötigen Raum für eigene Fantasien und Vorstellungen.

Der Künstlerin ist wichtig, daß es keine Perfektion gibt, um dem Bild die unbedingt notwendige Lebendigkeit zu erhalten.

 

Vernissage: Freitag, den 15.03.2019 um 19 Uhr



Finissage:     Freitag, den 5.04.2019 um 19 Uhr



Die Galerie ist während der Ausstellung jeden Freitag von 16-20 Uhr und

Samstags von 16-18 Uhr geöffnet !

 
weiterlesen
 Ausstellung 25.05.2019 - 23:45
04 Jan

Unter Wasser Licht

Von Grevy Ausstellung, Passagen With 0 Kommentare
  • Passagen 2019 in der Schmuckakademie

Schmuckakademie Köln präsentiert neben Lichtobjekten zwei Entwürfe für Licht im öffentlichen Raum, die der Architekt Markus Leben (HGP Architekten, Frankfurt) und die Designerin Katja Kempe auf der Luminale in Frankfurt realisiert haben: ein „Lichtboot“ als Zeichen für den Überlebenskampf der Fliehenden im Mittelmeer.

Die Ausstellung läuft vom 14. bis 20.Januar 2019 jeweils von 14-21 Uhr.

Besonders zu empfehlen ist der Cocktail-Abend am Mittwoch, 16.Januar von 18 bis 21 Uhr.

Dieser Abend bietet sich auch für einen Südstadtrundgang an. Die beteiligten Aussteller Goldkant, Schmuckakademie, Tapeten Nobbe, Markanto Depot und Leo Leo Koeln freuen sich auch über Euren Besuch.



Näheres im Passagenheft von 54 bis 59 oder auf der Website.

Maria-Hilf-Str. 4

50677 Köln

Tel. 0221 – 168 17 66

www.hgp-architekten.de

www.alles-ist-gestaltung.de

www.schmuckakademie-koeln.de

weiterlesen
 Ausstellung 25.05.2019 - 23:45
13 Dez

Hunnikate

Von Grevy Ausstellung With 0 Kommentare
  • Kunstwerke für 100€

Nach der erfolgreichen Hunnikate-Ausstellung vor 2 Jahren zeigen diesmal 16 Künstlerinnen ihre Werke zum einmaligen Preis von 100 Euro pro Exponat. Liveact zur Eröffnung ist Dino mit ihrer Herzensmusik.

Die Galerie ist vom 17. bis zum 23.Dezember jeden Tag von 18 bis 20 Uhr geöffnet !

Die Finissage findet am 25.01.2019 um 19 Uhr statt mit Livemusik von Fietse Nowitzki und ihren Deutzer Platzhirschen.

Galerie daneben

Lindenstrasse 99,

50674 Köln, Deutschland

weiterlesen
 Ausstellung 25.05.2019 - 23:45
02 Dez

Offensichtliches und Verborgenes

Von Grevy Ausstellung With 0 Kommentare
  • Bilder von susebee

Das Familiengartenhaus

präsentiert im Rahmen seiner Kunst-Ausstellungen

- Offensichtliches und Verborgenes -

Bilder von susebee

Die Vernissage findet am 09. Dezember 2018 um 15:30 Uhr statt

 

Ort: Niehler Kirchweg 63, Köln-Nippes

Musik: Die Ludwigs

 

weiterlesen