Einkaufswagen

Ihr Einkaufswagen ist leer.

Maria Pich

Maria Pich

Wohnt und arbeitet in

Rösrath

Kunstfelder

Mehr Infos - Verlinkungen

Werke des Künstlers

Anzahl der Kunstwerke 11

Über den Künstler

 Seit vielen Jahren setze ich mich intensiv mit Kunst auseinander. Ich habe verschiedene Techniken ausprobiert: Aquarell, Linoldruck, Acryl- Ölmalerei, Collagen.

Ich habe die Grundlagen des Aktzeichnens erlernt. 

Seit 1999 arbeite ich kontinuierlich in der Bergischen Kunstschule. Meine Mentoren sind Bettina Ballendat, Professor Alfred Strack ( Supervision), Manuell Brüx ( Linoldruck) und Uli Kekov( Aquarell , abstrakter Realismus ).

Seit meiner Pensionierung arbeitet ich täglich in meinem Atelier zuhause in Rösrath, wo auch Bilder zu besichtigen sind.

Schwerpunkte meiner Arbeiten sind die Malerei und Collagen. Ich bevorzuge Mischtechniken.Ölbilder werden durch Papier-Acrylstrukturen unterstützt. Häufig setze ich Akzente mit Tusche und Kohle. Von Zeit zu Zeit, besonders im Urlaub, entstehen Aquarelle. 

Meine Themen sind unterschiedlich! Sie entwickeln sich aus der Inspiration durch die Natur, durch Reisen und aus dem Erfahrungsbereich der mitmenschlichen Beziehungen. Besonders  in den Collagen werden aktuelle Themen sichtbar. Es geht um Brüche im Leben, Entscheidungen, Lebenswege, um die Suche nach Freiheit und um den Standort Köln, eine Stadt, die mich fasziniert und deren Entwicklung ich beobachte.

Jedes Jahr entsteht eine Collage zum Thema "Gesichter von Köln". Ich lasse davon ein Poster ( 60/80 cm)  oder einen Leinwanddruck(80/100 cm ) anfertigen. Diese Arbeiten kann man auf meiner Homepage sehen und bestellen.

In diesem Jahr habe ich Workshops mit Flüchtlingen durchgeführt, eingebettet in die Initiative " Herzlich Willkommmen",`Herwi `Herkenrath. In Acryltechnik wurden die Themen:

"Meine Heimat - Von der Dunkelheit zum Licht" gestaltet. Zum Thema " Heimat" entstand eine  Leinwandcollage (1.50/ 1.50 m), die in der VHS Bergisch-Gladbach ausgestellt ist.

Die abstrakten Bilder sind spontane Arbeiten, ein Spiel mit Struktur und Farbe. Ist ein Bild in meinen Augen abgeschlossen, in sich stimmig, folgen Bilder, die sich an dieses Bild anlehnen, den Prozess aufgreifen; es enstehen im weitesten Sinne Serien. Die abstrakten Bilder fordern viel Kraft. Oft muss der erste Entwurf einer "besseren" Version weichen; es entstehen Schichten, die Spannung aufbauen, das Bild leben lassen.

 

 

Ich biete Originale,  Leinwanddrucke und Fine -Art-Prints zum Verkauf an.

Maria Pich

 

Vita

eb.1951 in Balve (Sauerland), lebt in Rösrath

1970-73 Studium der Pädagogik in Köln

ab 1974 Lehrerin an der Hauptschule mit den Fächern: Englisch, Deutsch, Religion und Kunsterziehung als Neigungsfach

Fortbildungskurse in Aquarelltechnik

autodidaktische Weiterbildung

seit 1999 Schülerin in der Bergischen Kunstschule von Bettina Ballendat - Schwerpunkte: Ölmalerei, Mischtechniken, Collagen

2012/13/14 /16 Einzelausstellungen in der Galerie Viva L`Arte Köln Sülz Zülpicher Str

2013 Gemeinschaftsausstellung in der Galerie Viva LArte

2013 Gemeinschaftsaustellung in der Kunstschmiede Rösrath

2013 Ausstellung zum Thema “Köln” in Porz (Lions)

2014 Gemeinschaftsausstellung der Bergischen Kunstschule im Cafe Liederkranz Bergisch Gladbach

2015 / 16 Fortbildungsseminar in Druck- und Aquarelltechnik: “Abstrakter Realismus"

2016 Aussstellung "Rösrather Künstler" Werkstattgebäude Schloss Eulenbroich